Bankman-Fried bekundet seine Bereitschaft, angeschlagene Krypto-Mining-Unternehmen zu unterstützen






  • According to Bankman, Mining firms are stacking up debts due to the crisis, and they’ve faced margin orders and defaults as a result.


FTX CEO Sam-Bankman Fried is willing to bail out struggling cryptocurrency mining firms. During an interview on Friday, the CEO discussed the contribution of mining firms to the ravaging dip that’s affecting organizations in the cryptocurrency industry. He decried how mining firms are using their rigs as collateral while applying for loans.


Laut Bankman häufen Bergbauunternehmen aufgrund der Krise Schulden an und sind infolgedessen mit Einschusszahlungen und Zahlungsausfällen konfrontiert. Unterdessen hat eine statistische Analyse gezeigt, wie Bergbauunternehmen in Schulden schwärmen, nachdem sie Kredite für den Bau von Bergbauanlagen in Nordamerika erhalten haben. In letzter Zeit hat sich der Kontinent aufgrund seiner entspannten Politik gegenüber dem Bergbau zu einem Ziel für Bergbauunternehmen entwickelt.


„Es könnte sich eine überzeugende Gelegenheit für uns ergeben – ich möchte diese Möglichkeit nicht außer Acht lassen“, sagte Bankman .

Bankman begeistert sich für die Kryptoindustrie

Der CEO erörterte die Möglichkeit, einige dieser Unternehmen zu erwerben, um der Situation vorzubeugen, dass weitere Unternehmen in die Liquidation abgleiten. Er räumte jedoch ein, dass die Situation eine Chance sei, die seine Organisation ergreifen müsse.


Nevertheless, Bankman-Fried disclosed that the chance to offer a bailout isn’t limited to mining firms alone. He illustrated how the company will be willing to engage other organizations within the sector.


Without a doubt, FTX has shown a high degree of commitment to rescue organizations in the industry. Yesterday, the firm announced an agreement with cryptocurrency lender BlockFi, to offer it $400 million as a credit facility. Also, the agreement included another possible $240 million.


Currently, BlockFi is battling a crisis due to the breakdown of the Terra ecosystem and 3AC. After the intervention, rumors emerged that FTX is considering the option to buy the crypto exchange.


Subsequently, The CEO of BlockFi, ZAC Prince swiftly dislodged the claims stating that the agreement included an option to buy based on the achievement of BlockFi amidst other considerations.


Additionally, another organization, Alameda Research which belongs to Bankman-Fried also helped the embattled Voyager Digital with a loan of about $500 million. Furthermore, it underlines the willingness of Bankman-Fried to assist struggling cryptocurrency organizations.


Through Alameda Research, Bankman-Fried also manages assets. Notably, Around May 2022, a firm in which Bankman-Fried owns its major shares acquired 7.6 percent in Robinhood stock.


Seine Reise im Krypto-Raum nahm um 2018 herum eine inspirierende Wendung, als er an einer Krypto-Konferenz in Macau teilnahm. Inspiriert von den Erfahrungen der Konferenz zog er nach Hongkong, um FTX zu gründen.




Rebekka Davidson

Rebekka Davidson Verifiziert


Rebecca ist Senior Staff Writer bei BitcoinWisdom und arbeitet hart daran, Ihnen die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt zu bringen. Mit den Worten von Elon Musk: „Kaufen Sie Aktien von mehreren Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen herstellen, an die *Sie* glauben. Verkaufen Sie nur, wenn Sie denken, dass ihre Produkte und Dienstleistungen schlechter im Trend liegen. Keine Panik, wenn der Markt es tut. Das wird Ihnen langfristig gute Dienste leisten.“

Neuesten Nachrichten

Source: https://bitcoinwisdom.com/bankman-fried-expresses-willingness-to-assist-struggling-crypto-mining-firms/

Rating: 0
xc false
Slider: 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *